BUCHEN

MUSEUM REICHENAU

UNESCO Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

Im MUSEUM REICHENAU wird die bedeutende Geschichte der Klosterinsel Reichenau lebendig. Seit dem Jahr 2000 gehört die Insel zu den Weltkulturerbestätten und feiert 2024 das 1300 jährige Jubiläum.

Im Jahr 724 wurde das Kloster Reichenau gegr√ľndet. Es folgte eine Schreib- und Malschule, die rund 300 Jahre Bestand hatte. Auf der Reichenau entstand in den Jahren 825/830 der St. Galler Klosterplan, ein Grundriss, wie aus damaliger Sicht eine Klosterstadt angelegt werden sollte. Auch Abt Walahfrid Strabo war ein Kind der Reichenau und schuf hier im Jahr 845 das Gedicht „Hortulus“, das noch heute als praktischer Garten-Leitfaden verwendet werden kann.¬†

Neben der kl√∂sterlichen wird im Museum auch die b√ľrgerliche Geschichte der Insel dargestellt.¬†

Das Hauptgeb√§ude des Museums beim M√ľnster wird erg√§nzt durch zwei kleine Geb√§ude an den Kirchen St. Georg und St. Peter und Paul. Hier wird die jeweilige Kirchengeschichte dargestellt.¬†

Infos & Tickets

Museum Reichenau

Ergat 1+3
78479 Reichenau
+49 (0) 7534 / 999 321

info@museumreichenau.de